Hintergrund

Anfang der neunziger Jahre entschließt sich Antonino Anastasi, Gründer und Inhaber von Mediterranea Foods, beeinflusst durch einen starken Glauben an eine aufmerksame landwirtschaftliche Nutzung der natürlichen Ressourcen, den landwirtschaftlichen Betrieb der Familie nach Produktionsmaßstäben des biologischen Anbaus umzustrukturieren. Es soll eine absolute, umweltfreundlicher Nutzung angestrebt werden. Für die umweltfreundliche Nutzung stand bereits der Vater Domenico Anastasi, der den Betrieb durch den Sohn weiterführen ließ. Während der ersten Firmenjahre bereichert Mediterranea Foods den Bioproduktionsmarkt mit dem Olivenöl Extra Vergine , welches auch heute noch das Kerngeschäft der eigenen Produktion darstellt. Aufgrund einer zwanzigjährigen, positiven Entwicklung kann Mediterranea Foods heute ein reichhaltiges Sortiment verschiedenster biologischer Produkte vorweisen, welche selbst verständlicherweise eng mit den kulinarischen Traditionen des mediterranen Raums verflochten sind.

route